Löschgruppenfahrzeug LF10/6                               TSF>>

 Funkrufname

Florian Matzing 43/1

 Fahrgestell

MAN TGL 10.180

 Aufbau

Ziegler

 Baujahr

2008

 Leistung

132 kW (180 PS)

 Gewicht

10.000 kg

 Besatzung

1/8

 Pumpe

FPN 10-1000

 Tank

800l Wasser

 Beladung

DIN 14530, Teil 5
A Motorsäge
B Strom
C Beleuchtung
D TS8/8
F Gerätes. Absturzsicherung
H Wasserschaden

Dieses Löschgruppenfahrzeug dient als Erstangriffsfahrzeug im Schutzbereich der Freiwilligen Feuerwehr Matzing. Es ist in der Regel das erste Einsatzfahrzeug an der Einsatzstelle und ist neben der Ausrüstung zur Brandbekämpfung auch mit Geräten zur einfachen technischen Hilfeleistung ausgestattet. Ein erster Zugang z.B. zu eingeklemmten Personen für das Rettungpersonal kann mit diesen Gerätschaften erfolgen.
Durch die Bundesstraße, welche durch Matzing verläuft ist das LF mit mehr Sicherungmaterial wie der Norm entsprechend ausgestattet. Auch der Tank umfasst mit 800 Litern 200 Liter mehr als es die Norm vorschreibt.
Zusätzlich verfügt das Fahrzeug über einen Lichtmast, der das Arbeiten in der Dunkelheit erleichtert und wertvolle Minuten beim Ausleuchten der Einsatzstelle spart.
Nachdem die Traun ebenfalls durch das Einsatzgebiet der Feuerwehr Matzing verläuft, wurde das Modul Wasserschaden, welches im wesentlichen aus einem Wassersauger, einer Tauchpumpe und Wathosen besteht auf dem Fahrzeug verlastet.
Eine Motorsäge dient bei Baumstürzen im Winter oder nach Stürmen.
Bei Einsätzen die größeres oder technisches Gerät in größerer Menge verlangen kommen die Kameraden der Stadtwehren zur Hilfeleistung nach Matzing. Ebenso ist das LF aus Matzing auch bei Einsätzen im Stadtgebiet sowie gemeindeübergreifenden Einsätzen zur Stelle.                                          
>> ausführliches Datenblatt

© 1999-2010 Freiwillige Feuerwehr Matzing - Netzmeister